• Erklärungen

    Freiheit für Öcalan – politische Lösung für die kurdische Frage!

    Heute jährt sich die Entführung und Inhaftierung des kurdischen Vordenkers und Gründers der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) Abdullah Öcalan zum 25. Mal. Am 15. Februar 1999 wurde er durch eine Operation internationaler Geheimdienste aus Kenia verschleppt und der Türkei ausgeliefert. Dort sitzt er seit 25 Jahren auf der Gefängnisinsel Imrali im Marmarameer, in den ersten 10 Jahren sogar als einziger Insasse, unter Haftbedingungen, die vom Antifolterkomitee des Europrats (CPT) als “inakzeptabel” bezeichnet werden. Seit Jahren wird ihm der Kontakt zu seinen Anwält*innen sowie Angehörigen verwehrt. Tausende Anträge seiner Anwält*innen wurden bereits von den türkischen Autoritäten unter Angabe bizarrer Gründe abgelehnt. Erst…

  • Erklärungen

    Kein Ausweg aus der Krise ohne Frauenbefreiung!

    (English version below) Erklärung zu den Morden in Paris, zum revolutionären Kampf gegen Feminizid und über Frauenbefreiung als einziger Ausweg aus den Krisen. Es gibt keine Befreiung des Lebens und keine Befreiung der Frau, solange patriarchale und reaktionäre Kräfte sowie…

  • Erklärungen

    Jineolojî wird deinen Kampf am Leben erhalten

    Nagihan Akarsel und ihr Leben stehen für die Suche und den Kampf um die Werte und Wahrheiten, die ihre Mörder vernichten wollen - sie stehen für ein freies, demokratisches und ökologisches Leben. Nagihan Akarsel wird immer in uns weiterleben.

  • Erklärungen

    Es lebe die Jîna-Revolution!

    Am 16.09. jährt sich die Ermordung der Kurdin Jîna (Mahsa) Amini durch die iranische Sittenpolizei zum ersten Mal. Ein Jahr nach diesem staatlichen Femizid möchten wir zuallererst an alle Freiheitskämpfer*innen erinnern, die seitdem im Aufstand gegen das Mullah-Regime getötet und…

  • Erklärungen

    Die Widerstandskultur der ezidischen Frauen lebendig halten

    Das ezidische Volk ist im Laufe der Geschichte bis heute immer wieder Opfer von Völkermorden geworden und wurde aufgrund seiner Identität und seines Glaubens erbarmungslos massakriert. Ziel waren vor allem die Frauen. Während des 74. Genozids wurden ezidische Frauen vor…

  • Erklärungen

    Rojava ist der Motor unseres Widerstandes

    Vor 11 Jahren hat sich durch die Revolution in Rojava der Blick auf die Möglichkeiten einer Alternative zum kapitalistischen und patriarchalen System grundlegend verändert. Durch den Widerstand, die Kraft und die Hoffnung der Menschen in Nordost-Syrien, insbesondere der Frauen*, konnte…

  • Veranstaltungen

    Feminisms Reclaiming Life – An Internationalist Gathering

    Zwischen dem 30.6.-2.7.2023 findet im Rahmen des Festivals ¡PROTAGONISTAS! Resistance • Feminisms • Revolution am HAU1 & HAU3 in Berlin die Veranstaltung „Beyond Equality: Reclaiming Life“ statt. Auch wir als Cenî – Kurdisches Frauenbüro für Frieden sind mit dabei. Hier der…

  • Erklärungen

     Gemeinsam gegen staatlichen Feminizid!

    Am Dienstag, den 20.06.2023 griffen zum wiederholten Mal türkische Drohnen in Rojava an. Beim Angriff, der sich in Tirbe Spiyê ereignete, wurden die Ko-Vorsitzende von Qamişlo, Yusra Derwêş, ihre Stellvertreterin Lîman Şiwêş und der Fahrer Firat Tûma getötet. Dieser Angriff…

  • Erklärungen

      „Roja Reş“ und seine Bedeutung

    Heute, am 15.02.2023, wird im kollektiven Gedächtnis des kurdischen Volkes eine tief verankerte Trauer ausgelöst, denn nicht umsonst ging dieser Tag als Roja Reş  - ,,Schwarzer Tag‘‘ in die Geschichte der kurdischen Freiheitsbewegung ein. Doch was geschah an diesem Tag…

  • Erklärungen

    Spenden für die Opfer des Erdbebens in Kurdistan, Syrien und in der Türkei

  • Erklärungen

    Die Natur brachte die Beben, der Staat die Opfer

    Die Wut auf den türkischen Staat ist seit den großen Erdbeben in Kurdistan, Syrien und der Türkei groß. In den sozialen Medien mehren sich die Stimmen, dass der Staat kläglich versagt hat. Die Frage hallt über das gesamte Parteispektrum des…

  • Erklärungen

    Sara, Rojbîn und Ronahî sind unvergessen!

    10 Jahre ist es her, dass ein Beauftragter des türkischen Geheimdienstes (MIT) die kurdischen Revolutionärinnen Sakine Cansiz (Sara), Leyla Saylemez (Ronahî) und Fidan Dogan (Rojbîn) in Paris ermordete. 10 Jahre nach diesem dreifachen Feminizid kämpft die kurdische Befreiungsbewegung noch immer…

  • Veranstaltungen

    Online-Veranstaltung: 10 Jahre nach Paris

    Online-Veranstaltung: 10 Jahre nach Paris – Feminizide an kurdischen Frauen und die Rolle Europas Fast genau 10 Jahre nach dem Feminizid an den drei kurdischen Revolutionärinnen Sakine Cansiz, Fidan Dogan und Leyla Saylemez (Sara, Rojbîn und Ronahî) durch den türkischen…

  • Erklärungen

    Gastbeitrag: Antikurdischer Hass nimmt Leben!

    von Seher Dilda (kurdische Aktivistin) Noch vor dem 10. Jahrestag der Ermordung an Sakine Cansız, Fidan Doğan und Leyla Şaylemez sind erneut Menschen in Paris am helllichten Tag erschossen worden. Der schmerzliche und unwiederbringliche Verlust unserer Freund*innen Evîn Goyî (Emine…

  • Erklärungen

    JIN JIYAN AZADÎ – Gemeinsam verteidigen wir das Leben!

    Liebe Freund:innen, mit den Eindrücken und Einschnitten des Attentats von Paris nähern wir uns dem Ende des Jahres 2022. 2022 war ein Jahr, in dem wir unsere feministische Vernetzung vertieft, unsere Kämpfe für Selbstbestimmung weiterentwickelt und unsere Entschlossenheit gestärkt haben.…

  • Erklärungen

    Appell: Lückenlose Aufklärung der Morde in Paris!

    Liebe Genossinnen, liebe revolutionäre Frauenorganisationen und -kollektive, mit dem brutalen Anschlag am 23.12.2022 in Paris, bei dem drei Menschen getötet wurden und viele weitere verletzt, wurde eine Wunde aufgerissen: Es hat uns auf schmerzliche Art an den dreifachen Feminizid an…

  • Erklärungen

    Call for Action – We demand justice and truth!

    Dear comrades, dear revolutionary women’s organisations and collectives, With the brutal attack on 23.12.2022 in Paris, in which three people were killed and many moreinjured, a deep wound was torn open: It painfully reminded us of the triple feminicide of…

  • Erklärungen

    Erklärung zum Attentat in Paris

    Das Massaker in Paris mit drei Toten und mehreren Verletzten hat auf brutale Art und Weise wieder mal gezeigt, dass Kurd*innen weder in Kurdistan, noch in Europa sicher sind. Wir fordern von der französischen Regierung eine lückenlose Aufklärung dieses Anschlags.…

  • Erklärungen

    Liebe Freunde!

    Zwei Wochen sind vergangen und wir bitten nun um Unterstützung, um die Kosten für diese Veranstaltung per Crowdfunding finanzieren zu können. Das gesamte gespendete Geld fließt direkt in die Bezahlung der Raummiete und der technischen Ausrüstung für die Übersetzungen.

  • Erklärungen

    JIN JIYAN AZADI- Wir sind ein Ausdruck von eurem Widerstand

    Angeführt von der kurdischen Frauenbewegung, fand die zweite internationale Frauenkonferenz des Netzwerks Women Weaving the Future am 5. und 6. November in Berlin statt. Auf der Konferenz sammelten sich 700 Teilnehmende aus fast 50 Ländern. Thematisch ging es um Perspektiven…

  • Veranstaltungen

    Online-Panel: The incarceration of Jin Jiyan Azadî

    „Jin, Jiyan, Azadi“ is a slogan that has its roots in the kurdish freedom movement and translates to „Women, Life, Freedom“. Many feminist and women* movements have shouted the slogan in their struggels resisting against partriarchal and femicidal regimes. It…