Erklärungen

  • Erklärungen

    Liebe Freunde!

    Zwei Wochen sind vergangen und wir bitten nun um Unterstützung, um die Kosten für diese Veranstaltung per Crowdfunding finanzieren zu können. Das gesamte gespendete Geld fließt direkt in die Bezahlung der Raummiete und der technischen Ausrüstung für die Übersetzungen.

  • Erklärungen

    JIN JIYAN AZADI- Wir sind ein Ausdruck von eurem Widerstand

    Angeführt von der kurdischen Frauenbewegung, fand die zweite internationale Frauenkonferenz des Netzwerks Women Weaving the Future am 5. und 6. November in Berlin statt. Auf der Konferenz sammelten sich 700 Teilnehmende aus fast 50 Ländern. Thematisch ging es um Perspektiven…

  • Erklärungen

    Welt-Kobanê-Tag: Widerstand ist jeden Tag!

    Die Befreiung Kobanês durch die Kämpfer*innen der YPG und YPJ ist nicht nur ein historischer Tag für den kurdischen Befreiungskampf, sondern für alle unterdrückten und Widerstand leistenden Menschen auf der Welt. 134 Tage lang leisteten sie Widerstand, um den IS…

  • Erklärungen

    Presseerklärung zur 2. Weltfrauenkonferenz in Berlin

    Presserklärung von Cenî – kurdisches Frauenbüro für Frieden zur zweiten Weltfrauenkonferenz am 5. und 6. November 2022 in Berlin 2018 fand die erste internationale Frauenkonferenz in Frankfurt statt, welche vom Netzwerk “Women Weaving Future” organisiert wurde. Das Ziel dieser Konferenz…

  • Erklärungen

    Nehmt ihr uns eine, antworten wir alle! – Jin Jiyan Azadî

    Die sogenannte „Moralpolizei“ des iranischen Regimes in Rojhilat (Ostkurdistan) folterte die 22-jährige Kurdin Jîna Mahsa Amini in den Tod – unter dem Vorwand, sie trage ihr Kopftuch nicht ordnungsgemäß. Ein Femizid des Staates, repräsentativ für die Strategie des faschistischen iranischen…

  • Erklärungen

    Widerstand und Kollaboration

    Am 13. September nahm die „Sittenpolizei“ (gegen die Gesellschaft gerichtete Spezialkräfte des iranischen Staates) die Kurdin Jîna Masha Amini wegen eines zu lose getragenen Kopftuches fest. Sie schlugen ihr bei der Festnahme nachweislich auf den Kopf. Sie fiel kurze Zeit…

  • Erklärungen

    Jîna Mahsa Amini ist unsterblich!

    Am 13.09.2022 wurde in Teheran die 22-jährige Kurdin Jîna Mahsa Amini aus Saqez von der iranischen „Moralpolizei“ mit der Begründung festgenommen, sie habe ihre Kopfbedeckung nicht wie vorgeschrieben getragen. Nachdem sie auf dem Polizeirevier stundenlang misshandelt und gefoltert wurde, starb…